Kita
Villa Kleeblatt
Konzept Team Förderverein Kita-Ausschuß Bildergalerie Träger Pressespiegel Kontakt Impressum




So fördern wir Ihre Kinder

Wir geben den Kindern Raum, sich frei zu entwickeln und zu entfalten: als Individuum und in der Gemeinschaft. Dazu wird jedes Kind in seiner Einzigartigkeit angenommen. Wärme und Verständnis sind uns ebenso wichtig, wie positive Zuwendung.

Die Kinder lernen, sich aktiv mit ihrer Umwelt auseinander zu setzen und ihre eigene Lebenseinstellung zu finden. Wir leben den Kindern umweltbewusstes Verhalten vor und setzen Spiele ein, bei denen sich alle Kinder und alle Erzieherinnen gut kennen lernen.

„Durch das aufgebaute Vertrauen können wir spielerisch und spontan auch völlig neue Wege beschreiten“, erklärt Erzieherin Christa Thomas

Ideen für neue Projekte

Prozesse in den Gruppen und die Entwicklung der Kinder beobachten wir genau, weil wir daraus Ideen für neue Projekte, Themen oder Angebote direkt aus der Welt der Kinder entwickeln. So haben wir im Frühling eine Wiese mit allen Pflanzen und Tieren erforscht, weil uns auffiel, wie gern die Kinder Käfer fingen und sie beim Krabbeln beobachteten.

Konflikte lösen, Demokratie üben und selbständig werden

Uns ist wichtig, dass alle Kinder und Erzieher partnerschaftlich miteinander umgehen. Wir helfen den Kindern Konflikte zu bewältigen und gewaltfrei zu lösen. Doch dabei geben wir keine Patentlösungen zum Besten, sondern unterstützen die Kinder, selbst eine Lösung zu finden

„Kinder warten nicht darauf, belehrt zu werden, sondern auf die Gelegenheit, selbst zu lernen“.
(Zitat aus unserer Konzeption)

Außerdem fördern wir das demokratische Miteinander: Beispielweise wählt einmal die Woche eine der vier Gruppen mit unserer Küchenkraft eines der Essen für die gesamte Kita aus. Und in der nächsten „Kinderkonferenz“ die Woche darauf wählt die nächste Gruppe eine Mahlzeit für alle.

Wir fördern Ausdauer und Toleranz. Unsere Kinder erfahren, sich selbst zu vertrauen. Wir erziehen zur Selbständigkeit und helfen den Kindern, ihren Weg zu finden und ihren Alltag eigenständig zu meistern.

Vorbereiten auf die Schule

Wir bereiten die Kinder auf die Schule vor, indem sie je nach Alter immer mehr Aufgaben eigenverantwortlich übernehmen, wie beispielsweise den Kehrdienst, um den Sand vor den Gruppenräumen zu entfernen. So beginnt die Vorbereitung bereits vom ersten Tag an.

Die Vorschulkinder besuchen darüber hinaus einmal die Woche unsere sog. „Kleine Schule“: Die Lernangebote werden jedoch nicht wie in der Schule als Frontalunterricht präsentiert, sondern die Kinder dürfen sich spielerisch neues Wissen und neue Fähigkeiten aneignen.

Sie ordnen beispielsweise Mengen und Zahlen und arbeiten mit Papier und Schere. Auch der Verkehrspolizist besucht uns regelmäßig und übt mit uns das richtige Verhalten im Straßenverkehr.

„Unsere Kita soll die Kinder ermutigen und inspirieren, ihre Neugierde wecken, ihre Welt zu begreifen, sich mitzuteilen und ihren Eindrücken Ausdruck zu verleihen“.
(Zitat aus unserer Konzeption)

Freundschaften und freies Spiel

Mit dem pädagogischen Konzept der gruppenoffenen Arbeit möchten wir den Kindern Raum geben, im jeweils eigenen Tempo zu selbständigen Persönlichkeiten heranzuwachsen. Wichtig ist das freie Spiel, in dem die Kinder alle Räume und Gruppen sowie den Spielplatz im Garten nutzen. So lernen sie selbst Kontakte und Freundschaften aufzubauen und zu pflegen und sich gegenüber anderen zu behaupten und durchzusetzen.


Sie erfahren, dass das Zusammenleben Regeln erfordert, die entwickelt, akzeptiert und eingehalten werden müssen, aber auch veränderbar sind.

Wie wir die Eltern integrieren

Wir suchen den Kontakt und arbeiten gerne mit den Eltern zusammen. Dankbar greifen wir die Ideen und Vorschläge auf. Einmal im Jahr sprechen wir mit den Eltern in Einzelgesprächen über die Entwicklung ihrer Kinder. Bei Bedarf stehen wir auch darüber hinaus jederzeit für Gespräche zur Verfügung. „Daß hier Jeder Jeden kennt, hilft uns dabei täglich“, bekräftigt Erzieherin Britta Uelpenich.

Viele Eltern unserer Kita pflegen intensiven Kontakt. Das Kennen lernen anderer Eltern fördern wir mit unseren Festen. Die Eltern wählen ferner Elternsprecher, die den Kita-Ausschuß beraten.

Ernährungserziehung

Wir legen Wert auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung und Ernährungserziehung. Unser Vormittagsimbiss ist beispielsweise ein Obstbuffet. Jedes Kind darf selbst entscheiden, ob es am gemeinsamen Buffet teilnehmen oder sein mitgebrachtes Obst essen möchte. Wir legen ferner großen Wert auf eine gesunde Vesper.